Indoor Navigation: Wissen Wissenswertes zur Indoor Navigation

Wie nutzt man Beacons zur Indoor Navigation?

Informationen zu Beacons und Indoor Navigation: Reichweite, Genauigkeit und Batterielaufzeit.

Beacons haben seit 2013 einen wahren Boom erlebt. In diesem Jahr führte Apple seinen Standard iBeacon ein. Im Jahr 2015 zog Google mit Eddystone nach. Heute gibt es sehr viele Beacon-Anbieter auf dem Markt.

Zur Indoor Navigation werden Beacons in regelmäßigen Abständen im Gebäude platziert. Sie senden dann über Bluetooth regelmäßig Signale aus, die von mobilen Endgeräten (z.B. Smartphones) empfangen werden. Eine App auf dem Smartphone interpretiert die Signale und die Positionsbestimmung erfolgt direkt auf dem Endgerät. Beacons kosten zwischen ca. drei und 30 Euro, haben Batterielaufzeiten von mehreren Jahren und können bis zu 30 Meter im Innenbereich überbrücken. Wie viele Beacons man im Gebäude braucht, hängt von der Fläche und von der gewünschten Ortungsgenauigkeit ab.

Links



Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!



Sie haben weitere Fragen?

Ich bin damit einverstanden, dass infsoft GmbH meine Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen speichert, damit Mitarbeiter der infsoft GmbH auf meine Anfrage antworten können.*